Wirbelgleiten -Spondylolisthesis

Beschwerden:

  • Diffuse, bewegungs- und belastungsabhängige Kreuzschmerzen
  • Diffuse Ausstrahlung in die Beine meist nur bis zum Knie reichend, fallweise auch bis zu den Knöcheln
  • Dumpfe, oft brennende Gefühlsstörungen in den Beinen

Diagnose:

  • Funktionsröntgen, Magnetresonanztomographie (MRI), CT

Therapie:

  • Ein Wirbelgleiten ist oft symptomlos. Bei symptomatischem Wirbelgleiten empfiehlt sich zunächst eine Physiotherapie mit dem Ziel, die Rumpfmuskulatur zu stärken und auszubalancieren. Sehr wichtig ist das Erlernen und regelmässige Durchführen von geeigneten Übungen. Sollte diese Therapien nicht zielführend sein und nach 6 Monaten noch immer lebensqualiätmindernde Beschwerden vorliegen, ist eine Operation angezeigt: Fusion (Versteifung)