Provokative Discographie

Vermutet man eine degenerativ veränderte Bandscheibe als Schmerzursache oder gar mehrere Bandscheiben, dann muss diese Vermutung bewiesen werden. Zu diesem Zweck wird unter Röntgenkontrolle und unter örtlicher Betäubung eine Kanüle in die betroffene(n) Bandscheibe(n) eingeführt und ein Flüssigkeitsgemisch in die Bandscheibe(n) injiziert. Lässt sich dadurch der dem Patienten vertraute Schmerz provozieren oder verstärken, ist dies beweisend für die getestete Bandscheibe als Schmerzursprung.

Provokative-Discographie